Salzburg – Traunstein 44 km

Nach einer guten Nacht und einem morgendlichen Spaziergang durch Salzburg (6 Uhr) bereiteten wir uns mit einem kräftigen Frühstück  (altes Kaffehaus mit kalten Semmeln)auf die erste Etappe vor. Voll gepackt ging es entlang der Salzach,  über die Grenze nach Freilassing. Es war sehr schön flach, so dass für den ersten Tag die Räder gut rollten. Das Wetter spielte auch mit, so dass Salzburg sich in seinem schönsten Kleid verabschiedete. Weiter ging es durch das Berchtesgadener Land nach Teisendorf. Ein Eisbecher gab die nötige Stärkung für die letzten 20 Kilometer über hügliges Voralpenland nach Traunstein. Kaum dort angekommen wollte der Himmel noch mal zeigen was er konnte. Ein Regenschauer gab uns die nötige Vorfreude auf ein heißes Bad im Traunsteiner Hof.

 

[nggallery id=3]