Bozen

Auch die fleißigsten Schifahrer werden einmal müde. Und so stand heute ein Stadtbummel auf der Agenda. Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns auf dem Weg nach Bozen. Die Südtiroler Landeshauptstadt  liegt  inmitten von einmalig schönen Naturlandschaften. Im Osten begrenzen die Dolomiten den Blick, im Süden geht es hinaus ins Schlösserparadies Überetsch, im Westen liegen die märchenhaften Lärchenwiesen des Tschögglberges und im Norden das urige Sarntal. Wer in der Stadt bummelt, braucht auch auf Kultur nicht zu verzichten. Im Archäologiemuseum ist die 5.400 Jahre alte Mumie des „Ötzi“ ausgestellt, es gibt eine lebhafte Theater- und Musikszene und auch die Oper hat hier ihren Platz. Wunderschön anzusehen sind auch die Laubengänge und der berühmte Obstmarkt.  Das kühle Wetter und der fehlende Sonnenschein ließ allerdings keine große Kauflaune aufkommen. Alle waren gesundheitlich etwas angeschlagen, so führte der erste Weg in die Apotheke zu einer Packung Asperin C. Nach einem stärkenden Kaffee und einigen kleinen Einkäufen (Spagetti) machten wir uns wieder auf dem Rückweg nach Villanders um Sauna und Bett zu genießen.