Video von der Waterkant zum Alpenrand

Warum in die Ferne schweifen, wenn das gute liegt so nah, dachte sich der Niederscheyrer Fotograf Friedrich Müntjes und fuhr mit dem Rad vom nördlichsten zum südlichsten Punkt in Deutschland. Start war am Freitag, 13. Juli 2018 am „Ellenbogen“ nördlich von List auf der Insel Sylt. Morgens um 5:15 Uhr war er mit der ersten Fähre von der dänischen Nachbarinsel Romo nach Sylt gekommen. Menschenleer bot der „Ellenbogen“ eine tolle Kulisse für den Start dieser Radtour durch Deutschland. Viel Zeit blieb nicht um Sylt zu erkunden, denn um 12 Uhr ging im Süden von Sylt die Fähre durch das Wattenmeer zum Festland nach Hornum. Das Tagesziel für den ersten Tag war Husum der Geburtsstadt von Theodor Storm.